Wasser ist Leben

 

Die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung als Kernaufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge der Städte und Gemeinden. Diese Aufgaben wurden auf den Trink- und Abwasserzweckverband Uecker-Randow, Süd-Ost übertragen.

Der Zweckverband wurde 1992 gegründet und ist im Südosten des jetzigen Landkreises Vorpommern-Greifswald gelegen. Er grenzt östlich an Polen und südlich an das Land Brandenburg.

Ab 01.01.1994 wurden vom Verband das Anlagevermögen der Neubrandenburg Wasser AG als Nachfolger des VEB WAB - Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Neubrandenburg - für die Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung übernommen. Seit dem wurden 13,5 Millionen ¤ für die Modernisierung der Wasserwerke und Erneuerung der Versorgungsleitungen und 42 Millionen ¤ für den Neubau von Kläranlagen und Kanalisationssystemen investiert. Die Anlagen befinden sich auf dem Stand der Technik.

Für eine größere Karte hier klicken

Nachfolgend einige Kennzahlen zur Arbeit des Verbandes:

Einwohner

18.000

Besiedlungsdichte

32 EW/km²

Trinkwasserverkauf

650.000 m³/Jahr

Abwasseranfall

350.000 m³/Jahr

Anschlussgrad an die zentrale Trinkwasserversorgung

99 %

Anschlussgrad an die zentrale Abwasserentsorgung

85 %

Abflusslose Gruben und Kleinkläranlagen

15 %

 

 

Wasserwerke

8

Versorgungsleitung

146 km

Kläranlagen

16

Kanalisation

132 km

 

 

Zweckverband